Bringen Sie mehr Bewegung in den Familie-Alltag

14.03.2019

Früher waren die Menschen im Vergleich zu heute extrem viel in Bewegung, von morgens bis abends. Heutzutage sitzen wir unglaublich viel, von morgens bis abends. Kaum hat man sich am Morgen aus dem Bett gewälzt sitzt man auch schon wieder beim Frühstück, danach sitzt man im Auto, Bus oder der Bahn um zur Arbeit zu kommen, wo man dann in vielen Fällen wiederum den Tag im Büro sitzend verbringt. So geht es weiter bis wir am Abend zu Bett gehen. Den Kindern geht es da leider nicht viel anders.

Doch Kinder bewegen sich eigentlich von Natur aus gerne

Es ist sogar immens wichtig für ihre körperliche und geistige Entwicklung und ihre Gesundheit. Wer sich tagsüber viel bewegt, schläft auch besser und vor allem Kinder können durch Bewegung Stress abbauen und ihre Energien freilassen. Doch besonders ab dem Schulalter sitzen Kinder mehr als dass sie sich bewegen, also wie kann man dem ewigen Sitzen gegensteuern?

4 einfache Tipps wie Sie mehr Bewegung in den Alltag Ihrer Familie bringen:

  • Gehen Sie mehr zu Fuss oder fahren Sie öfter mit dem Fahrrad! Kindergarten, Schule und Supermarkt sind in den meisten Fällen auch damit super erreichbar.
  • Seien Sie Vorbild und gehen Sie täglich bei jedem Wetter nach draussen, z.B. auf den Spielplatz wo Ihre Kinder Platz zum Toben und Klettern haben, oder auch zu einem Skatepark, falls Ihre Kinder Fans von Skateboard, Inliner oder Roller sind.
  • Haben Sie einen Garten? Prima, dann können Sie dort mit einer Schaukel, einem Klettergerüst, einem Trampolin o.ä. ein wahres Bewegungsparadies für Ihre Kinder schaffen.
  • Wer ganz viel Platz zuhause hat kann für die Kinder einen Toberaum einrichten, z.B. im Keller. Zusammen können Sie den Raum mit allem einrichten, was den Kindern Spass macht, z.B. ein Mini Trampolin, eine Trapezstange, Jonglierzubehör, Kissen und Matten für Purzelbäume & Co.

Wenn Sie eine Nanny engagiert haben, die sich um Ihre Kinder kümmert, dann sprechen Sie auch mit ihr über das Thema. Haben Sie eine Betreuung, die selbst ein aktiver, sportlicher Mensch ist, wird sie mit den Kindern sowieso täglich nach draussen gehen und mit ihnen Fussball spielen, Fahrrad fahren oder den Spielplatz unsicher machen. Aber auch alle anderen Kinderbetreuerinnen wissen, wie wichtig die tägliche Bewegung, v.a. an der frischen Luft, ist und gehen mit den Kindern bei jedem Wetter nach draussen.

Also, auf los geht’s los! Bewegung macht fit und bringt gute Laune! Nicht nur Ihren Kindern, sondern auch Ihnen.

 

... aus dem NannySwiss Magazin

www.nannyswiss.ch/magazin

 

NannySwiss

Die Vermittlungsagentur für Kinderbetreuung

Wir suchen Nannies

www.nannyswiss.ch

NannySwiss Premium

Die persönliche und exklusive Nanny-Suche. Wir übernehmen Suche, Überprüfung, Vorauswahl und Vorstellung passender Kandidaten. mehr erfahren ...

NannySwiss Inserat

Wir übernehmen die Suche und leiten alle Bewerbungen an Sie weiter. Sie übernehmen Überprüfung und Auswahl der richtigen Nanny. mehr erfahren ...

NannySwiss Jobs

Seit 2009 vermitteln wir. 5178 Nannies und 1010 Familien sprechen für sich. Bewerben Sie sich als Nanny bei der Vermittlungsagentur für Kinderbetreuung. mehr erfahren ...